HomeBackrezepte Schwarzwälder Kirsch Dessert

Schwarzwälder Kirsch Dessert

Posted in : Backrezepte on by : Alltagtricks

Zutaten

300 g Biskuit (Schokobiskuit oder Schokoladekuchen, Reste)
150 g Mascarpone
50 g saure Sahne
70 g Schokolade, weiße
1 Pck. Vanillezucker
30 g Honig
180 g Sahne
300 g Kirsche(n) aus dem Glas
100 ml Kirschsaft aus dem Glas
60 g Zucker
2 cl Rum

Zubereitung

Den Kuchen in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die weiße Schokolade in 30 g erhitzter Sahne schmelzen und in den Mascarpone rühren. Vanillezucker, saure Sahne und Honig zugeben und gut verrühren. Die restliche Sahne steif schlagen und unterheben. Den Kirschsaft mit dem Zucker dicklich einkochen, den Rum und die Kirschen dazu geben. Abkühlen lassen.

In schönen Gläsern abwechselnd Kuchenwürfel, Kirschen und Creme schichten.

Dieses Rezept ist klasse für Schokokuchen der übrig geblieben ist und den man verwerten möchte. Natürlich kann man dafür auch extra einen Schokoladenbiskuit backen.

Guten Appetit

Zutaten

300 g Biskuit (Schokobiskuit oder Schokoladekuchen, Reste)
150 g Mascarpone
50 g saure Sahne
70 g Schokolade, weiße
1 Pck. Vanillezucker
30 g Honig
180 g Sahne
300 g Kirsche(n) aus dem Glas
100 ml Kirschsaft aus dem Glas
60 g Zucker
2 cl Rum

Zubereitung

Den Kuchen in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die weiße Schokolade in 30 g erhitzter Sahne schmelzen und in den Mascarpone rühren. Vanillezucker, saure Sahne und Honig zugeben und gut verrühren. Die restliche Sahne steif schlagen und unterheben. Den Kirschsaft mit dem Zucker dicklich einkochen, den Rum und die Kirschen dazu geben. Abkühlen lassen.

In schönen Gläsern abwechselnd Kuchenwürfel, Kirschen und Creme schichten.

Dieses Rezept ist klasse für Schokokuchen der übrig geblieben ist und den man verwerten möchte. Natürlich kann man dafür auch extra einen Schokoladenbiskuit backen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *